Vavatzanidis’s Weblog

Deutsch als Fremdsprache

iPod Januar 17, 2008

Filed under: Podcast — vavatzanidis @ 9:00 am

Ich sehe zwar die Vorteile von iPod: aktuell, mobil, selbstgestrickt oder abonniert. Aber ich habe noch enorme Probleme mit der Technik. Ich raff es einfach nicht, was es bedeutet client zu sein und wie mir meine favorisierten Infos einfach so in den MP3 Player flattern. Dabei stapeln sich bei mir in der Toolbar schon die icons

aber mir ist noch nicht klar, wie ich die Infos verwalten soll.

.

18.1.

im Artikel von Sebastian Dorok in

http://www.lehrer-online.de/podcasting.php

wird unterschieden zwischen

a) Konsumieren

b) Selbst erstellen: eindimensionale Podcasts

c) Gemeinsam publizieren: mehrdimensionale Podcasts

Bei c) eröffnen sich geradezu kommunikative Möglichkeiten. So sind wohl die sog. „loudblog.de“ entstanden.

.

Als Kuriosum am Rande habe ich im Artikel von Silvia Jumpertz

http://lernen1.goethe.de/moodle/file.php/12/Podcasts/2007_Artikel_podcasting_trendiges-Training.pdf

gelesen, dass es seit 2005 einen Podcast-Club gibt. Die Deutschen gründen eben für alles einen Verein.

🙂

.

4.2.08

DIE ZEIT bietet eine Fundgrube an Videos

http://www.zeit.de/video

.

9.2.08 Idee für selbst gemachte podcasts:

Podcasts von Kindern sollen animieren, selbst podcasts zu machen. Kinder stellen ihr Lieblingsbuch vor. Schau dir einige Beispiele an und mach dann selbst einen Spot zu deinem Lieblingsbuch, zu deiner Lieblingsgeschichte oder deinem Lieblingsgedicht. Wir gründen den „Leserattenclub“.

http://www.kidspods.de/ausguck.htm

.

Ich habe mp3 erstellt, um Zungenbrecher über zu lassen. Dafür habe ich alle Zungenbrecher meines Lehrwerkes „Die ABC Detektive“ mit dem MP3-Player aufgenommen. Jedes Jahr machen wir einen Zungenbrecherwettbewerb. Interessierte Schüler können sich die Dateien auf ihren MP3-Player oder ihr Handy ziehen und üben.

100 Tuben Uhu

Wurm mit Wurst

Schlaffer Frosch

Post und Pakete

Zauberer Zotto

500 Schlüssel

Vampir Viktor

Fliegen

Jagdhund Jakob

Kröten

5 Maedchen

Frank und Inge

Qualle Quaula

 

 

🙂

Hier sind einige Fundgruben:

Bild von Karmelka Baric
Re: und…
von Karmelka Baric – Mittwoch, 30 Januar 2008, 20:54
  und etwas zum Lesen …lächelnd

http://www.schulpodcasting.info/podcasting/anleitung.html

http://schoolpodcast.phrblog.kaywa.ch/about-podcasting/beispiel-unterrichts-podcast-1.html

http://webdesignblog.de/sonstiges/den-ersten-eigenen-podcast-erstellen/

Der erste von links
Re: und…
von Tomasz Gajownik – Mittwoch, 6 Februar 2008, 20:31
  Liebe Karmelka und Forum-TeilnehmerInnen 😉

Die Links zum Podcasting sind cool (wenn wir uns schon englischer Sprache bedienen 😉 ).

An dieser Stelle würde ich aber gerne zu dem von Karmelka erwähnten englischen Wort noch ein weiteres (fast nicht mehr) englisches hinzufügen …. Video-Podcast… lächelnd

Und hier ein paar nette Video-Podcasts, die man im Unterricht gut einsetzen kann – nachdem man sie didaktisiert hat 😉 : die Reihe Wissen macht Ah! (läuft in Deutschland auf KiKa, im Netz sind nur einige Folgen als Podcasts verfügbar). Diese Filmchen dauern ca. 30 min und behandeln „alles, was Ihr schon immer wissen wolltet“, z.B.

  • Woher kommen die Flusen im Bauchnabel?
  • Wie gehen „Tour de France“-Fahrer aufs Klo?
  • Warum drehen sich Uhrzeiger ausgerechnet von links nach rechts?

Es werden aber auch (was ich besonders interessant finde und im Unterricht einsetze) deutsche Redewendungen (z.B. Toi, toi, toi!, etw. auf der hohen Kante haben, den Faden verlieren u. v. m.) in Form kleiner Szenen bildhaft erklärt, die die jeweilige Wendung (bzw. Antwort auf eine andere Frage) illustrieren.

Diese Podcasts sind nicht didaktisiert, deswegen bereite ich ganz einfach Fragen zu dem Abschnitt vor, den die Kursteilnehmer sich anschauen sollten. Zuvor führe ich meist zwecks Vorentlastung Wortschatz ein. Das ist das midneste, was man damit machen kann. Ihr werdet aber bestimmt mehr wunderbare Ideen haben 😉

 

 

Advertisements
 

One Response to “iPod”

  1. Karmelka Says:

    Liebe Karin,

    ich habe mich schon damit abgefunden, dass ich von Technik, die sich so rasant entwickelt, nicht alles wissen kann. Und mit der Zeit kommt es einfach von selbst… Es gibt Tage, wenn alles viel leichter begriffen wird. Also, langsam und sicher … iPod und Podcast muss man nicht auf einmal verstehen… 😉 Oder? Kinder haben es sicherlich leichter als wir …
    Schoenes Wochenende noch
    K.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s